Willkommen bei brain4art e.V.

Aus, von und mit verschiedenen kreativen Köpfen der space 2b- und frischkunst-Family wurde am 30.03.2012 der "brain4art e.V." gegründet.

Der Verein hat die Förderung von Kunst, Kultur und kreativen Konzepten zum Ziel.

Unsere Webseite befindet sich ständig im Wandel - Die meisten Seiten enthalten Inhalte, die aber wachsen und ausgebaut werden... schaut doch mal rein! Wir schmücken unsere Seiten außerdem mit Bilder von regionalen Künstlen!

Bei Fragen könnt ihr uns gern kontaktieren oder uns auf einer unserer Veranstaltungen persönlich kennenlernen!

 Der Vereinssitz also unsere Homebase befindet sich im Bleigässchen 2 unter einem Dach mit dem space 2b und dem noch jungen veganen Café DREIZEHN - beide sind Gastgeber für viele unserer Veranstaltungen und untersützen den Verein.

Nicht nur für Kunst und Kultur sondern auch vegane Köstlichkeiten und Begegnung und Bewegung seit ihr hier an der richtigen Adresse!

Neues vom brain4art e.V. ...

Das Café 13 zieht um!

Ab nächstem Jahr wird das Café 13 ein neues Zuhause haben. Somit bekommt der Verein eine weitere Plattform für Ausstellungen und Kultur-Events. Wir halten euch dabei wie immer auf dem Laufenden!

...der junge Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und kreativen Konzepten hat in seinen zwei Jahren bereits ein vielfältiges Programm anbieten können und hofft auf weitere Mitglieder und Förderer. Neben Stammtischen und spannenden Filmabenden, stellen regionale KünstlerInnen in unserem gemütlichen space2b Café und auch anderen Orten aus. Mezzosagen und viele andere kreative und soziale Aktionen, wie zum Beispiel ein Kunstprojekt in der JVA oder die Unterstützung von Künstlern und der brain4Art-Award, regen einen künstlerischen Austausch an. Besonders für die Förderung von sozialen Projekten, wie zum Beispiel kreativtherapeutische Angebote an psychosozialen Einrichtungen, bemüht sich der Verein um Mittel.

Weitere Infos findes ihr unter den links oder im Main menu!

Nun gibt es hier auch eine Mitglieder-Galerie mit Projekten und Werken unserer Mitglieder! 

Veranstaltungstipps des Monats

Filmdonnerstag

Gemütlich zusammen auf Sofas wie aus Omas Zeiten Filme sehen, grübeln, träumen und/oder diskutieren?

Das gibt's immer donnerstags im space 2b / cafe dreizehn. Dort spielen wir vom brain4art e.V. einmal monatlich (immer am 4. Donnerstag eines jeden Monats) Filme veschiedenster Genres/Zeitalter.

Um die Filme spielen zu können müssen jährlich Linzenzgebühren ausgelegt werden. Um diese zu decken freut sich der Verein über jede Spende. :)

Filmwünsche sind übrigens auch immer herzlich willkommen und werden mindestens diskutiert, wenn nicht gar gleich umgesetzt.

Ivan Cholakov - "Parametric Avenue"

 - Mezzosage am 28. Oktober um 20 Uhr -

Ivan Cholakov: ein Architekt aus Bulgarien, der sich zur Zeit im Bereich des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens an der Hochschule Augsburg weiterbildet. In seiner Bilderreihe "Parametric Avenue" geht es um das Verhältnis von Kunst und Architektur, zwei Manifestationen desselben Dings - der menschlichen Kreativität. Das eine: mit praktischen Zielen und Gesetzen. Dagegen das andere: frei, spontan, spielerisch und von jedem Zweck befreit. Er glaubt, dass der entfesselte schöpferische Ausdruck und die nüchterne pragmatische Logik sich ergänzen und eine Synthese auf höherem Niveau erreichen.

Bis Dezember werden seine Bilder im Space2b zu sehen sein. Geöffnet ist von Montag - Samstag, 9 bis 18 Uhr.   Die Mezzosage findet am 28. Oktober um 20 Uhr statt. Nach einem Vortrag des Künstlers über seine Ausstellung gibt es die Band "Coffee or not" auf die Ohren!

Inspiration und Modell für "Parametric Avenue" ist eine räumliche Struktur, die mit Hilfe der modernen Mittel für dreidimensionales parametrisches Gestalten, also geometrisches digitales Entwerfen, generiert worden ist. Es sind Bilder, die schwer in eine Kategorie der Kunst zu klassifizieren sind. Sie stellen Aussichten zu abstrakten räumlichen Tiefen dar. Eigenartige Gradienten und Metamorphosen der Formen geben Anlass für freie Assoziationen. Die ungewöhnliche Technik der Manufaktur erzeugt Dreidimensionalität und Mehrschichtigkeit. Kontrast und Eigenart prägen die Materialität der Arbeiten.

Die Werke sind geprägt von Gegensätzen. Rohe Stencils werden mit filigranen und präzisen Lasergravierungen kombiniert. Natürliche Stoffe und ihre charakteristischen Texturen werden der künstlichen Reinheit des Acrylglases gegenübergestellt. Die Ausstellung ist zwar von Originalität und erfinderischem Impuls geprägt, aber die Arbeiten finden visuelle und philosophische Analogien zu dem Kulturerbe des Ostens und der modernen westlichen Kultur, in dem ein Spagat zwischen der Ornamentik des weisen Orients und der Farbigkeit vom frecher Pop Art geschafft wird.

Wo findet ihr uns?

Der Vereinssitz ist das Space2b!

Schaut doch einfach mal vorbei und probiert etwas im veganen Cafè 13 (Bleigässchen 2).